Sanofi
Ursachen für Verstopfung

Verstopfung - Ursache finden!

Wie Verstopfung entsteht

Ihre Verdauung funktioniert wie eine hochpräzise Maschine, die den richtigen Treibstoff und die richtige Umgebung benötigt. Normalerweise wird die Nahrung durch Muskelbewegungen durch den Verdauungstrakt transportiert. Während dieses Vorgangs werden der Nahrung im Dickdarm Wasser und Nährstoffe entzogen und über die Darmwand in den Körper aufgenommen. Wenn Ihre Nahrung zu wenige Ballaststoffe enthält, Sie nicht ausreichend trinken oder sich zu wenig bewegen, verlangsamt sich der Transport des Stuhls durch den Darm. Dies kann dazu führen, dass dem Stuhl zu viel Flüssigkeit entzogen, er trocken und hart wird. Dieser Mangel an Flüssigkeit ist eine Ursache für Verstopfung.

Nicht jede Verstopfung ist gleich. Hinsichtlich ihrer Dauer und Ursache kann eine Verstopfung in zwei Arten unterteilt werden – die akute und die chronische Verstopfung.
- Die akute Verstopfung tritt meist plötzlich auf und ist nur von kurzer Dauer (nicht länger als wenige Tage). Die Ursachen hierfür sind besondere Lebensumstände wie z.B. Stress, Reisen oder Menstruation bei Frauen. Nach wenigen Tagen verschwinden die Verstopfungsbeschwerden in der Regel wieder. Treten neben einer akuten Verstopfung körperliche Beschwerden wie Erbrechen, Übelkeit oder Blut im Stuhl auf, so sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
- Eine chronische Verstopfung ist länger andauernd und wiederkehrend. Sie liegt erst dann vor, wenn die Entleerung des Darms über mindestens drei Monate seltener als dreimal wöchentlich erfolgt. Auch ein Gefühl der unvollständigen Darmentleerung oder sehr harte Stühle, bei denen ein starkes, schmerzhaftes Pressen erforderlich ist, sind weitere Symptome einer Verstopfung. Die chronische Verstopfung bedarf einer medizinischen Abklärung durch den Arzt. Nur so kann sichergestellt werden, dass sich hinter Symptomen keine ernste Erkrankung verbirgt.
Eine Verstopfung kann viele Ursachen haben. Neben den oben genannten Aspekten sind ballaststoffarme Ernährung sowie ein Mangel an Bewegung häufige Ursachen einer Obstipation. In vielen Fällen kann man keine Ursache zuordnen. Dann spricht man von einer so genannten funktionellen Verstopfung.
Die guten Neuigkeiten zuerst: Sie sind nicht allein. Verdauungsprobleme sind ein ebenso weit verbreitetes wie komplexes Thema. In vielen Fällen gibt es gleich mehrere Ursachen für Verstopfung, die sich in Kombination auf das Verdauungssystem auswirken.

Diese Website verwendet Cookies, z.B. um Inhalte zu personalisieren.
Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können der Nutzung von Google Analytics widersprechen.

Details zur Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Impressum Kontakt Nutzungsbedingungen

Schließen ×